Schüler helfen Schülern

Was ist Schüler helfen Schülern?

Schüler helfen Schülern ist das Nachhilfekonzept der Realschule Zirndorf.

Betreut wird es durch Frau Schlumpp und Frau Schiller. Die Lehrkräfte nehmen dabei lediglich eine vermittelnde Funktion ein, da das System vor allem auf selbständiger Initiative der Schülerinnen und Schüler beruht.

Wie funktioniert Schüler helfen Schülern?

Zu Beginn des Schuljahres wird in den 8. bis 10. Klassen ermittelt, wer in welchem Fach Nachhilfe geben kann und möchte. Wer aus den 5. bis 7. Klassen Nachhilfe braucht, soll bitte seinen Namen, seine Klasse und das benötigte Fach auf einen Zettel schreiben, der dann bei Frau Schlumpp oder Frau Schiller in das Fach gelegt wird – also am besten im Lehrerzimmer abgeben. Diese kümmern sich dann um einen passenden Nachhilfelehrer.

Im Anschluss daran wird ein Treffen zwischen Nachhilfelehrer und -schüler vereinbart, welches in einer Pause am Lehrerzimmer stattfindet. Dann werden Adressen und Telefonnummern ausgetauscht und ein erster Termin ausgemacht.

Wie geht es weiter?

Die Lernteams treffen sich dann regelmäßig ein Mal wöchentlich an der Schule. Hierzu können Klassenzimmer genutzt werden. Den Nachhilfelehrern winkt ein Verdienst von 7€ für eine Nachhilfestunde von 60 Minuten. Das Geld wird direkt in der Stunde bezahlt.

Ausnahmen wie Sonderstunden vor Schulaufgaben oder ausfallende Stunden wegen Krankheit werden von den Nachhilfeschülern und -lehrern direkt vereinbart.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir nicht jeden Wunsch nach Nachhilfe erfüllen können, da in einigen Fächern nicht so viele Schülerinnen und Schüler als Lehrkräfte zur Verfügung stehen wie in anderen.

Wir hoffen, dass viele Schülerinnen und Schüler vom Wissen anderer profitieren können!

Frau Schlumpp und Frau Schiller