Dritter Platz beim Landeswettbewerb für unsere JuFos

Wieviel Plastik ist in unseren Flüssen? Mit dieser Forscherfrage traten Luis Barfuß und Anton Oberle nach ihrem Regionalsieg im Februar nun beim Landeswettbewerb Schüler experimentieren in Dingolfing an. Hier trafen die beiden Jungforscher auf die Sieger der anderen Regionalwettbewerbe und mussten sich erneut einer Jurybefragung stellen.
Diese konnten sie mit ihrer Forschungsarbeit überzeugen: neben dem obligatorischen BMW-Modell, das jeder Teilnehmer mit nach Hause nehmen durfte, bekamen die beiden den Sonderpreis des BMW-Werks Dingolfing und belegten in der Kategorie Geo- und Raumwissenschaften den dritten Platz.

Alle Ergebnisse des Landeswettbewerbs findet man unter http://www.schueler-experimentieren-bayern.de. Wer schon immer mal wissen wollte, wie es auf einem Landeswettbewerb zugeht findet hier ein paar Impressionen des diesjährigen Wettbewerbs.